harzeum_01.jpgharzeum_02.jpgharzeum_03.jpgharzeum_04.jpgharzeum_05.jpgharzeum_06.jpgharzeum_07.jpgharzeum_08.jpgharzeum_09.jpgharzeum_10.jpgharzeum_11.jpgharzeum_12.jpgharzeum_13.jpgharzeum_14.jpgharzeum_15.jpgharzeum_16.jpgharzeum_17.jpgharzeum_18.jpgharzeum_19.jpgharzeum_20.jpg

Tierpräparation Michael Witzke

Der Beruf des Tierpräparators ist ein ebenso anspruchsvoller wie vielseitiger Beruf, denn er verlangt umfangreiche Kenntnisse und handwerkliche Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen.

Grundvoraussetzungen sind unter anderem ein hoher Wissensstand in Tieranatomie und Chemie sowie das Beherrschen verschiedener Verfahren zur Verarbeitung von Werkstoffen und Materialien. 

Unerlässlich sind ein hohes Maß an Naturverbundenheit, Verantwortungsgefühl und Wissen um ökologische Zusammenhänge.

Neben all dem Fachwissen bedarf es jedoch auch künstlerisches Talent. Ein ausgeprägter Sinn für Formen und Farben ist bei der naturgetreuen Nachbildung und Gestaltung von Nöten.

 

Nur wenn all diese Voraussetzungen vorhanden sind, kann ein anatomisch korrektes und künstlerisch anspruchsvolles Anschauungsobjekt entstehen. 

Der größte Teil der in unserem Hause der Öffentlichkeit präsentierten Tierpräparate stammt aus den Händen von Michael Witzke. Der selbständige Präparator arbeitet seit mehr als 15 Jahren in diesem Beruf. Er beherrscht die Präparation von Kopf- und Schulter-Montagen bis hin zu Ganzkörperpräparaten. 
Neben der Präparation von Säugetieren, hat sich Michael Witzke auf die Haltbarmachung verschiedener Fischarten spezialisiert. Mit seinem Wels erreichte er im Frühjahr 2014 bei den Europameisterschaften der Präparatoren in Lagerone/Italien die beste Punktzahl und wurde Europameister.


Informationen erhalten Sie bei Interesse unter:

Tierpräparation Michael Witzke
Schacht III 4 a
39448 Börde-Hakel

Telefon: 039268-35966

E-Mail: praeparation[at]harzeum.de
 

 

 

 

 

Copyright: Harzeum, Michael Witzke, 2013/2014/2015