harzeum_01.jpgharzeum_02.jpgharzeum_03.jpgharzeum_04.jpgharzeum_05.jpgharzeum_06.jpgharzeum_07.jpgharzeum_08.jpgharzeum_09.jpgharzeum_10.jpgharzeum_11.jpgharzeum_12.jpgharzeum_13.jpgharzeum_14.jpgharzeum_15.jpgharzeum_16.jpgharzeum_17.jpgharzeum_18.jpgharzeum_19.jpgharzeum_20.jpg

Hexenzauber in der Walpurgisgrotte

Die zauberhafte Dauerausstellung "Hexenzauber" befindet sich im Kellergewölbe des HARZEUMs.
Am 3. Juli 2014 öffnete die Walpurgisgrotte zum ersten Mal ihre Tore.

 

Auf rund 150 m² Fläche werden Betrachter hier unter Anderem mit Ahnengalerie, Besensammlung, Kräuterküche oder Hexenspielhaus spannungsreich in die Welt der Hexen und Teufel entführt.

 

Wer schon immer wissen wollte, woher Hexen und Teufel kommen, wie Hexen die Zukunft deuteten, welche Kräuter sie verwendeten oder woran genau man eigentlich eine Hexe erkennt, wird in der Walpurgisgrotte im HARZEUM Antworten finden. 


Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame, vielseitige, humorvolle und mystische Ausstellung, die mit sehenswerten Darstellungen, interessanten Fakten und an einigen Stellen mit einem Augenzwinkern daherkommt.

 


Mit Engagement, Kreativität und handwerklichem Geschick wurden bei der Ausstellungsgestaltung vor allem natürliche Materialien verarbeitet, sowie traditionelle Techniken und Verfahren angewandt.
So gelang es dem Team um Inhaber Tierpräparator Michael Witzke, der in Eigenregie das Konzept erarbeitete und umsetzte, ein authentisches Umfeld zu schaffen. 


Lassen Sie sich von unserer phantasievollen Ausstellung "Hexenzauber" überraschen!

 



Ein herzliches DANKESCHÖN geht an:

Mario Schumann, Monika & Bernd Witzke für die jahrelange verlässliche Unterstützung in allen Bereichen, vom Haus- und Ausstellungsaufbau bis zur Gästebetreuung

Christina Friedrich, 
alias Harz-Hexe Hagezusa aus Huy-Neinstedt, für die Bereitstellung verschiedener Leihgaben 

Beate Oberlein für sämtliche Grafik- und Webdesignarbeiten sowie Ausstellungstexte und redaktionelle Beiträge

Künstler Peter Mildner aus Gotha für die gute (Zusammen)Arbeit inkl. der wissenschaftlich fundierten "Schlüpfthese"

Familie Mildner für die beratende Unterstützung beim Ausstellungs-Feinschliff

Kerstin Ziegner für die außergewöhnlichen Wand- und Decken-Malereien  


 

Hinweis in eigener Sache, Thale im Juni 2014

Sehr geehrte Gäste, 

diese Ausstellung wurde zu Unterhaltungszwecken konzipiert. Sie trägt informativen Charakter und kommt mit interessanten Fakten genauso daher, wie an einigen Stellen mit einem Augenzwinkern. 

Ich erhebe mit den gezeigten Darstellungen und Texten weder einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf absolute Richtigkeit.

Sämtliche Inhalte spiegeln allein meine Ansichten wieder und sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Es ist nicht meine Absicht, jemanden zu kränken oder jemandem zu nahe zu treten.

Für jedwede Irrtümer übernehme ich keine Haftung.

Das Gezeigte soll auf unterhaltsame und humorvolle Weise einen Bezug zum Standort schaffen. 

Gern können Sie mir Ihre Eindrücke im bereitliegenden Gästebuch am Ende der Ausstellung  oder hier unter dem Menüpunkt "Gästebuch" mitteilen.

Ich freue mich auf Ihre Resonanz und wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Besuch unserer Ausstellung!  


Herzliche Grüße aus der Walpurgisgrotte
Ihr 
Michael Witzke (Inhaber)

 

zum Anfang 

 

Copyright: Harzeum, Michael Witzke, 2013/2014/2015